Dienstleistungen rund um den vorbeugenden Brandschutz.


 

Um mehr zu erfahren
klicken Sie auf ein gewünschtes Thema:


Mobile Übungstür »

Mobile Übungstüre, mit der man alle Szenarien üben kann, zum Thema:
Öffnen von Türen mit modernen Brechwerkzeugen, z.B. Halligan Tool, Zieh-fix,...
Sie wollen mehr über unsere mobile Übungstüre erfahren? Kontaktieren Sie uns!

Unser Rauchmelderangebot »

First Alert SA 700LLE


Fotooptischer Rauchmelder


  • Selbstüberwachung mit akustischer Störungsanzeige
  • Batterie fest im Gerät integriert. Kann nicht entnommen werden: Kein Batteriewechsel.
  • Automatische Aktivierung der Batterie bei Inbetriebnahme
  • Mechanischer Diebstahlschutz
  • Alarm-Stopp-Funktion (Stummschaltung)
  • Großer Testknopf
  • Lauter Alarmgeber 85 dB-A
  • Insektenschutzgitter
  • Abmessungen: Durchm. 90 mm, Höhe 35 mm

FireAngel ST-620-DET
& ST-630-DET


Thermo-optischer Rauchmelder
(ST-630-DET mit Funkschnittstelle)


 
Kombiniertes Thermo-optisches Detektionsverfahren/ Thermoptek TM - Technologie.

Dieses neuartige Detektionsverfahren ermöglicht eine schnelle Reaktion und sichere Detektion von langsamen Schwelbränden und schnellen Brandverläufen mit hoher Temperaturentwicklung.

Dieser Rauchmelder ist außerdem besonders zuverlässig und fehlalarmsicher!


  • ThermoptekTM Technologie
  • nur ST-630-DET: Funkschnittstelle zur Aufnahme des Funkmoduls W2
  • kombiniertes thermo-optisches Detektionsverfahren
  • fest integrierte, nicht entnehmbare Long-Life-Batterie
  • großer Testknopf mit Alarm-Stopp-Taste
  • 2 zusätzliche Thermosensoren
  • integrierter, auslesbarer Ereignisspeicher
  • Selbstüberwachung mit Störungsanzeige
  • lauter Alarmgeber 85 dB
  • Q-Label zertifiziert gemäß VdS 3131 / vfdb 14-01
  • 10 Jahre Herstellergarantie auf Produkt und Batterie

Hekatron Genius H / Hx


(Hx mit Funkschnittstelle)

 
Genius H® - die Stand-Alone Lösung Egal ob im Neubau oder nachgerüstete Bestandsbauten, der autarke Genius H® kann überall dort eingesetzt werden, wo höchste Detektionssicherheit gefragt ist. Typische Einsatzorte sind dabei Wohn- und Schlafräume sowie Flure in klassischen Miet- und Eigentumswohnungen (gemäß DIN 14604). Genius H® kann auf unterschiedliche Art montiert werden, das macht ihn einfach und komfortabel. Als Befestigungsmöglichkeit empfiehlt Hekatron die sichere Ein- oder Zweilochmontage. Die Bohrlöcher sind zu allen Vorgängermodellen kompatibel. Optional ist die Klebemontage mit dem VdS zugelassenen Klebepad möglich. Das Klebepad ist separat erhältlich. Der frequenzoptimierte Signalton (85dB) ist eine absolute Weltneuheit und revolutioniert die Alarmierung von Rauchwarnmeldern. Der Signalton variiert in unterschiedlich hohen und tiefen Tönen wodurch die Wahrnehmung verstärkt und das menschliche Gehör im Ernstfall sicher erreicht wird.


  • Echt- Alarm Garantie und 10 Jahre Garantie
  • (nur Hx) Schnittstelle zur Aufnahme eines Funkmoduls Basic
  • Serviceunterstützung durch Verschmutzungsprognose
  • Permanente Selbstüberwachung
  • Alarmschwellennachführung
  • Einloch-, Zweilochmontage oder Klebung
  • Störungsunterdrückung und reduzierte Lichtstärke bei Nacht mittels Echtzeituhr
  • Frequenzoptimierter Signalton
  • Fest eingebaute Batterie, typische Batterielebensdauer 10 Jahre
  • Q-Label zertifiziert gemäß VdS 3131 / vfdb 14-01
  • Made in Germany

» Funkmodul Basis


Basis- Anwendung
Das Funkmodul Basis ist leicht zu bedienen und alarmiert im Brandfall alle vernetzten Funk- Rauchwarnmelder Genius. Es ist prädestiniert für den Einsatz in:


  • Einfamilienhäusern
  • Mehrstöckige Wohnungen oder
  • Wohnungen mit weit entfernten Räumen

Unser Schulungsangebot »


  • Brandschutzunterweisungen für Betriebe Theorie und Praxis nach ASR A2.2
  • Ausbildung (Tagesseminar) zum Brandschutzhelfer nach ASR A2.2
  • Schulungen bzw. Seminare für Freiwillige Feuerwehren, wie z.B. Türöffnungstechniken mit modernen Brechwerkzeugen
    (Halligan-Tool), zerstörungsfreies Öffnen von Haus/Wohnungstüren, Be- u.Entlüften von verrauchten Gebäuden,…

Rauchwarnmelder Fachkraft Zertifikat »

Geprüfte Fachkraft
gemäß DIN 14676

 

Rauchmelderpflicht in Baden- Württemberg »

Einbaupflicht


  • für Neu- und Umbauten seit 10.07.2013
  • für bestehende Wohnungen bis zum 31.12.2014
  • Aufenthaltsräume, in denen bestimmungsgemäß Personen schlafen, sowie Flure, über die Rettungswege von solchen Aufenthaltsräumen führen

Verantwortlich


  • für den Einbau: Eigentümer
  • für die Betriebsbereitschaft: der unmittelbare Besitzer (Bewohner/Mieter) der Wohnung, es sei denn der Eigentümer übernimmt die Wartung

DIN 14676 / DIN EN 14604 »

DIN 14676 - Anwendungsnorm für Rauchwarnmelder


Die DIN 14676 legt die Mindestanforderungen für die Planung, den Einbau, den Betrieb und die Instandhaltung von Rauchwarnmeldern in Wohnhäusern, Wohnungen und Räumen mit wohnungsähnlicher Nutzung fest. Rauchwarnmelder, die entsprechend dieser Norm eingesetzt werden, dürfen als Stand-Alone-Melder oder auch als funkvernetzte Melder betrieben werden.


  • Es dürfen nur Rauchwarnmelder nach DIN 14604 eingesetzt werden
  • Maximale Überwachungsfläche 60m²
  • Mindestens 0,5 m Abstand zu Wänden, Unterzügen oder Einrichtungsgegenständen
  • Wartung entsprechend der Herstellerangaben, mindestens jedoch einmal jährlich

DIN EN 14604 - Produktnorm für Rauchwarnmelder


Die DIN EN 14604 legt die Anforderungen, Prüfverfahren sowie die Leistungskriterien für Rauchwarnmelder fest. Sie gibt Herstelleranweisungen für Rauchwarnmelder, die nach dem Streulicht-, Durchlicht-, oder Ionisationsprinzip arbeiten und für Anwendungen in Haushalten, oder für vergleichbare Anwendungen in Wohnbereichen vorgesehen sind.


  • Hupenlautstärke mindestens 85 dB im Abstand von 3 m
  • Betteriewechselanzeige vier Wochen vor Batterieende
  • Batterielebensdauer mindestens ein Jahr
  • Einrichtung zur Durchführung regelmäßiger Prüfungen (Testknopf)

Funktionsprinzip (Funkmelder) »

Funktionsprinzip Fire Angel